Briefwahlverfahren Gemeindewahlen 2020-2022

wie versprochen, erhaltet ihr heute die Wahlunterlagen für die Wahlen der Gemeindeämter der Wahlperiode 2020-2022. Ihr findet einen roten kleineren Umschlag, einen blauen größeren Umschlag sowie den eigentlichen Stimmzettel.

Zur Abgabe eurer Stimme macht ihr auf dem Stimmzettel eure Kreuze, faltet den Stimmzettel zweimal und legt ihn in den kleineren roten Umschlag, den ihr daraufhin verschließt.

Diesen bringt ihr am 05.12.2020 zum Gottesdienst mit. Erst an diesem Tag wird der rote Umschlag von uns geöffnet.

Solltet ihr an diesem Sabbat nicht in die Gemeinde kommen, dann nehmt den roten Umschlag und legt ihn in den größeren blauen Umschlag. Am Ende dieses Briefes ist ein kleiner Abschnitt mit eurem Namen. Schneidet den Abschnitt aus und legt ihn ebenfalls in den blauen Umschlag. Damit verhindern wir, dass Stimmen doppelt abgegeben werden.

Den blauen Umschlag gebt ihr dann bitte so rechtzeitig zur Post, dass er spätestens am Freitag vor der Wahl bei uns ankommt, erfahrungsgemäß also spätestens am Mittwoch, den 02.12.2020.

Wir öffnen bei Erhalt den blauen Umschlag und registrieren, dass ihr eure Stimme abgegeben habt und legen den roten Umschlag mit eurem Stimmzettel darin ungeöffnet zu allen anderen Umschlägen. Nach dem Gottesdienst am 05.12. werden alle roten Umschläge, sowohl die Briefwahlen als auch die am Sabbat abgegebenen, von uns geöffnet und öffentlich ausgezählt.

Print Friendly, PDF & Email